NFZ_Kopfgrafik_Website

Wussten Sie, ...

dass die Bürgschaftsbank Mecklenburg-Vorpommern, Trägerin des Projektes NACHFOLGEZENTRALE MV, bereits rund 530 Unternehmensnachfolgen durch Hilfe bei der Finanzierung begleitet hat? Was eine Bürgschaft ist und was sie kann, erfahren Sie hier.

mehr

Leistungsspektrum

Die Regelung der Nachfolge in einem Unternehmen ist für alle Beteiligten ein langer, z.T. schwieriger und oftmals ein sehr emotionaler Prozess. Die NACHFOLGEZENTRALE MV hat es sich zur Aufgabe gemacht, Unternehmer (m/w) mit Nachfolgeinteressierten (m/w) zusammenzubringen und so einen Beitrag zur Sicherung der Wirtschafts- und Innovationskraft im Land zu leisten. 

Wir sind Ihr neutraler und vertraulicher Ansprechpartner, wenn es um die erste Prozesskoordinierung von Unternehmensnachfolgen aller Art geht, Sie einen Nachfolger (m/w) suchen oder selbst ein Unternehmen übernehmen möchten. In unserer internen und nicht öffentlich einsehbaren Matching-Datenbank sind alle Branchen, Landkreise und Unternehmensgrößen vertreten. Mit Hilfe einer kriterienbasierten Matching-Software finden wir Ihre/n Nachfolger (m/w) bzw. das geeignete Unternehmen. Nachfolgend finden Sie einen kurzen Überblick unserer Leistungen für Sie!

 

Matching - Wir bringen Sie zusammen!

Wenn Sie sich online über unser NACHFOLGEPORTAL MV als abgebender Unternehmer oder als Nachfolgeinteressent registriert haben, suchen wir mit Hilfe einer speziellen Matching-Software nach passenden Nachfolgepartnern für Sie. Wir matchen anhand der sogenannten Basiskriterien, wie der Branche, dem Landkreis, der Unternehmensgröße und des Übernahmezeitraums sowie mit Hilfe des Nachfolgerprofils. Das Nachfolgerprofil dient dazu, notwendige fachliche Voraussetzungen, die Berufserfahrung als auch persönliche Eigenschaften abzugleichen, die für die Nachfolge im jeweiligen Unternehmen aus Sicht des Inhabers (m/w) notwendig sind. Neben der maschinellen Vorsortierung erfolgt eine individuelle Tiefenprüfung jedes Nutzers, sodass eine größtmögliche Matching-Quote gewährleistet werden kann.

 

Sensibilisierung für das Thema Unternehmensnachfolge

Viele Unternehmer widmen sich der Thematik der eigenen Nachfolgeplanung oft zu spät. Ab dem 55. Lebensjahr sollten Inhaber sich aktiv damit auseinandersetzen, wer ihr Unternehmen weiterführen könnte. Welche Wege es dabei gibt, welche Vorteile eine Nachfolge für die Übernehmer bietet, worauf man achten sollte und wie eine Unternehmensnachfolge abläuft, darüber informieren wir Sie in zahlreichen Veranstaltungen und Workshops unserer Netzwerkpartner.

Abonnieren Sie unseren Veranstaltungsservice oder finden Sie unter Meldungen aktuelle Veranstaltungsankündigungen.

 

Fahrplan – Ihr Weg zur erfolgreichen Nachfolge  

Der Prozess einer Unternehmensnachfolge ist in der Regel langwierig und für die meisten ein einmaliger Vorgang, weshalb es aufgrund fehlender Erfahrungen oft zu Verunsicherungen auf beiden Seiten kommen kann. Wir unterstützen Sie dabei, den Weg zu einer erfolgreichen Nachfolge zu strukturieren und die wesentlichen Meilensteine zu besprechen. Besonders in der ersten Phase, in der es häufig noch viele Fragezeichen in den Köpfen der Beteiligten gibt, können wir einen ersten Überblick über Abläufe und Handlungsanforderungen geben. Im weiteren Verlauf der Unternehmensnachfolge braucht es dann externe Fachleute, die Sie in rechtlichen, steuerlichen oder finanziellen Fragen beraten.

 

Kaufpreisplausibilisierung 

Die Kaufpreisfindung für ein Unternehmen ist häufig der schwierigste Verhandlungspart im Nachfolgeprozess. Einerseits möchte der bisherige Eigentümer für sein Lebenswerk entsprechend honoriert werden und für seinen Lebensabend vorsorgen, gleichzeitig muss der aufgerufene Preis für den Käufer aus der Rentabilitätssituation des Unternehmens refinanzierbar sein. Wir bieten Ihnen mit unserem Unternehmenswertrechner ein schnelles und einfaches Tool, um einen ersten indikativen Unternehmenswert zu bestimmen.

 

Verbindung zu Ihren Fachexperten  

Auf Wunsch arbeiten wir gern mit Ihren Fachexperten zusammen, um Sie bei der Nachfolge bestmöglich zu unterstützen. Wir verfügen selbst über ein breites Netzwerk an externen Partnern und geben diesen auch die Möglichkeit, sich bei uns als Netzwerkpartner zu registrieren, um für ihre Kunden bzw. Mandanten Unternehmen oder Nachfolgeinteressierte zu finden.

An den entsprechenden Stellen der Nachfolgeplanung weisen wir darauf hin, welche Fachleute einzubinden wären, jedoch ohne konkrete Adressen zu empfehlen.

 

Neutrale Ansprechpartner  

Gern stehen wir Ihnen im Verlauf Ihrer Unternehmensnachfolge als Ansprechpartner zur Verfügung. Die NACHFOLGEZENTRALE MV ist ein Kooperationsprojekt der Bürgschaftsbank Mecklenburg-Vorpommern GmbH, des Landes Mecklenburg-Vorpommern sowie der Industrie- und Handelskammern und der Handwerkskammern im Land. Als ESF-gefördertes Projekt verfolgen wir keine Gewinnerzielungsabsichten, sind neutral und unabhängig für Sie da.

Individuelle Motive
=
Individuelle Bedürfnisse

Bestands-
unternehmen
Nachfolger/in

erfordern
Individuelle Ausgestaltung

  • Berechnungstool zum Validieren ermittelter Kaufpreise
  • Einbindung der regionalen Netzwerkpartner
  • Nutzung von Nexxt Change
  • Moderation, Gesprächsplanung und ggf. Mediation zwischen Bestandsunternehmen und Nachfolger/in
  • Einbindung der regionalen Netzwerkpartner
  • Nutzung von Nexxt Change
  • Moderation, Gesprächsplanung und ggf. Mediation zwischen Bestandsunternehmen und Nachfolger/in
  • Öffentlichkeitsarbeit/Marketing
  • Veranstaltungen
  • Umfragen/Analysen
  • Öffentlichkeitsarbeit/Marketing
  • Veranstaltungen z.B. Nachfolge-Messen
  • Informationen in Gründerinitiativen
  • Meilensteinplanung
  • Einordnung in den zeitlichen Kontext
  • Erst-, Folgegespräche und Checklisten
  • Verlaufs-, und Erfolgsbewertung
  • Regionale Abstimmung Einzelvorhaben
  • Gemeinsame Veranstaltungen
  • Veranstaltungen
  • Bildungsbedarf ermitteln
  • Weiterbilden
  • Betriebswirtschaftliche Beratung
  • Abstimmung mit der Hausbank
  • Unterstützung Hausbanksuche
  • Machbarkeitsindikation zur Finanzierbarkeit
  • Finanzierungshilfen
  • Akkreditierte Spezialisten
  • Businessplan
  • Kaufpreisermittlung
  • Bewertung steuerliche Situation
  • Akkreditierte Spezialisten
  • Businessplan
  • Liquiditäsbedarf
  • Betriebswirtschaftliche Beratung
  • Akkreditierte Spezialisten
  • Vertragsprüfung
  • Vertragsausarbeitung
  • Rechtsform und Haftung